Start

Pälitzsee

Labussee

Angeln

Freizeit

Lage

Kontakt

My Page

Angeln am Großer Pälitzsee

Der Gr. Pälitzsee ist von einem Kiefernwald umgeben, der ein ruhiges Ambiente auf den See niederwirft.

Der See beherbergt vorwiegend Aale, Hechte, Zander, Schleien, Brassen und Rotaugen.

Karpfen von über 20 Pfund sind keine Seltenheit.

Zander von über 20 Pfund und Hechte von über 30 Pfund wurden schon gefangen.

Mit sehr viel Glück geht auch ein Waller an den Haken. Auch Barsche wachsen hier besonders gut ab.

Angelkarten:
Seefischerei Obere Havel e.G., Betriebsteil Ahrensberg. Tel.: 039832 / 20230. Zur Seenfischerei gehören auch der Ellenbogensee, Gr. Priepertsee, Wangnitzsee, Drewensee, Ziernsee, Menowsee und Plätlinsee.

Fischermeister Wolfgang Bork, 17255 Canow, Fischersteig 13, Tel. 039828 / 20221.

Toursitenfischereischein für Jedermann: Preis: 20,-  EUR für 1 Monat.
 
Vorab bestellen beim Amt Mecklenburgische Kleinseenplatte, Tel.: 039833 28028.
 
Oder im Nahbereich:
Touristinformation Mirow, Schlossinsel, Tel. 039833 / 28022.
Touristinformation Wesenberg, auf der Burg, Tel. 039832 / 20621.

Zusätzlich benötigt man zum Touristenfischereischein noch eine Genehmigung (Angelkarte) des örtlichen Fischers.
Angaben Stand 2009.


Angeln am Großer Labussee

Der Großer Labussee liegt nördlich von Wesenberg. Der Ort Zwenzow mit den Finnhütten liegt am Nordufer des Sees.

Die Wasserfläche liegt bei ca. 330 ha. Der See ist bis zu 12 m tief, wobei die durch- schnittliche Tiefe bei ca. 4 m liegt.

Besatz: Waller, Hecht, Zander, Aal, Aalquappe, Karpfen, Schleien. Fangbeschränkung: 3 Edelfische am Tag. Bootsangeln erlaubt.

Nachangeln in Verbindung mit der Raub- fischkarte erlaubt. TK ca. 10 €, WK ca. 32 €. Gutes Karpfengewässer , oftmals >10 kg.

Weitere Angelmöglichkeiten:

Woblitzsee: Mit Bootsvermietung am See. Besatz: Waller, Hecht, Zander, Aal, Aalquappe, Karpfen, Schleien.  Fangbeschränkung. 3 Edelfische am Tag. Bootsangeln erlaubt. Nachangeln in Verbindung mit der Raubfischkarte erlaubt. TK ca. 10 €, WK ca. 32 €.

Gutes Zandergewässer. Angelkarte enthält “Kanal bis zur Schleuse Wesenberg”.

Userinner See: Besatz: Waller, Hecht, Zander, Aal, Aalquappe, Karpfen, Schleien.  Fangbeschränkung. 3 Edelfische am Tag. Ruderboot erlaubt. Nachangeln in Verbindung mit der Raubfischkarte erlaubt. TK ca. 10 €, WK ca. 32 €. Gutes Hecht- und Zandergewässer.

Angelkarten für alle 3 Seen: Seefischerei “Obere Havel” in 17255 Wesenberg, Fischereihof, Tel.: 039832 / 20268.